Prägende Zitate #31

Aufstehen, Straßenbahn, Büro, Essen, Arbeit, Essen, Schlafen, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, immer derselbe Rhythmus – das ist sehr lange ein bequemer Weg. Eines Tages aber steht das Warum da, und mit diesem Überdruss, in dem sich Erstaunen mischt, fängt alles an.

– Albert Camus

21 Comments

    1. mynewperspective

      Selbstverständlich nicht! Oder willst Du etwas bei dem schönen Wetter das Wochenende in Polizeigewahrsam verbringen? Ts ts ts.
      Frag doch einfach Camus, ob Du das Zitat ausleihen darfst. Bei mir hatte er auch nichts dagegen. 😉

      Liken

  1. miesvandenbergh

    Das fing bei mir schon in der Schule an. 🙈 Das verdirbt einen – oder befreit! Je nach Sichtweise. Das Bruttosozialprodukt sagt: Taugenichts. Der Künstler sagt: Willkommen. Die Eltern sagen: Haste nix, biste nix. Der Lehrer sagt: So wird aus dir nix. Die Gesellschaft sagt: Passe dich mal an…….

    Was aber resümierst Du an Deinem Ende? Eine Vorstellung davon?

    Liebe Grüße, Olaf

    Gefällt 1 Person

    1. mynewperspective

      Camus hat damals schon über etwas nachgedacht, was immer mehr Einzug in die Arbeitswelt findet. Das finde ich spannend. Ja, die einen kann man immer noch mit Geld, Auto und Tantiemen locken. Der Trend geht jedoch zu: gleiches Gehalt für alle, Urlaub, so lange man möchte, Mitbestimmung etc. …

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu mynewperspective Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.